Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Landkreis Fulda
  • Lahn-Dill-Giessen
  • Landkreis Marburg-Biedenkopf

  • Nordhessen
  • Süd
  • Vogelsberg - Blick auf den Hoherodskopf
  • Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • Wetterau
  • Oekofeldtage
Ab 30 April

Termine 'Bio-Feierabendmärkte Witzenhausen' 2019

Kaufen, probieren und genießen Sie am letzten Dienstag im Monat von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Bio-Stadt Witzenhausen ein vielfältiges Angebot an Bio-Spezialitäten. In gemütlicher Atmosphäre bieten auf dem Marktplatz zahlreiche bekannte und neue Bio-Produzenten ihre Waren von April bis September einmal im Monat am Dienstag Abend an. Genießen Sie nach Feierabend die Vielfalt in der Ökomodellregion Nordhessen. Wir laden Groß und Klein in die Bio-Stadt Witzenhausen ein - zum Einkaufen, Zusammensitzen, Essen, Trinken, Probieren, Neues erfahren und Musik hören an folgenden Terminen:

  • Di. 30. April 2019
  • Di. 28. Mai 2019
  • Di. 25. Juni 2019
  • Di. 30. Juli 2019
  • Di. 27. August 2019
  • Di. 24. September 2019

Mit einem Stand auf dem Bio-Feierabendmarkt anwesend sind: Bäckerei Henner Gädtke, Gärtnerei Montag/ Fam. Perc, Gärtnerei Knofi & So, die Bienengärtnerei, Hof Birkengrund, Josefshof/ J. Seesing, Absatzgenossenschaft Unterrrieden (AGU) sowie Bio-Bistro 'Ringelnatz', Reulein & Schöne GbR, Kaffeemobil, Lanfry, Schinkels Brauhaus.

Bei einzelnen Märkten sind mit dabei: 'Weltladen', Spargelhof Klenke, Milchschäferei Asbach, Biohotel Werratal- FLUX, Beerow, Bioladen 'Schachtelhalm', Gut Fahrenbach GbR, Inselhof, 'Unverpackt', Dorn & Schmidt, Meisterhonig/ Fam. Curic sowie weitere Anbieter.


Zum Flyer (PDF)

DO 26 September

2. Feierabendmarkt in Kassel

16 bis 20 Uhr I „Platz der 11 Frauen“, an der Haltestelle Annastraße

Sich nach einem anstrengenden Arbeitstag ein kühles Bier aus der Region oder wohlschmeckenden Wein gönnen, dazu kleine Gerichte aus regionalen (Bio-) Produkten verköstigen und dabei noch etwas für die heimische Küche mitnehmen:

(Bio-)Produzenten aus der Region kommen beim Kasseler Feierabendmarkt mit Konsumenten aus der Stadt zusammen.

Anbieter aus dem Quartier Friedrich-Ebert-Straße, die im Kontakt zu (Bio-)Erzeugern aus der Region stehen und deren Produkte auch außerhalb des Feierabendmarktes verkaufen, präsentieren sich im Rahmen dieser beispielhaften Kooperation gemeinsam und lassen eine für Besucherinnen und Besucher einmalige Atmosphäre entstehen.

Ein Musik- und Kulturprogramm rundet den Feierabendmarkt ab.

Organisiert wird die Veranstaltung von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Quartier in Zusammenarbeit mit dem Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße, der Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. sowie der Ökolandbau Modellregion NORDHESSEN.

zum Flyer (PDF)

DI 01 Oktober

2. Feierabendmarkt "Markt ab VIER im Kurpark" in Bad Sooden-Allendorf

16 bis 20 Uhr I Stadtteil Sooden

Direkt im Kurpark, um die Tourist-Information herum, werden (Kur-)Gäste und Bewohner mit heimischen Köstlichkeiten versorgt. Der Markt bietet eine Plattform, um nach Feierabend noch seinen Einkauf regionaler Produkte zu tätigen, lädt aber auch zum Verweilen und angeregten Gesprächen bei Musikbegleitung ein. Auch für das leibliche Wohl gibt es zahlreiche Angebote. Rund 15 Stände verkaufen Waren aus der Region, davon sind ein Drittel Bioständ. Folgende Bio-Betriebe stehen auf dem Markt: "Ellershäuser Bauernladen" (Crepes/ Bratwurst), "Die Biokiste" (Gemüse/ Aboservice), "Biolandhof Herrmann-Utz" (Ziegenkäse), "Bioland-Imkerei Imhäuser" (Honig/ Mohn). Der Betrieb "La Petite Bergerie" hat seine Schafe trocken gestellt und bietet ab April 2020 wieder eigenen Bio-Käse an.

Nach der sehr gut besuchten Eröffnung Anfang September und dem Oktobertermin findet 2019 ein weiterer Feierabendmarkt am 1. Dienstag im Monat statt: 

Di. 05. November 2019 

Der "Markt ab VIER im Kurpark" findet in Kooperation mit der Ökolandbau Modellregion Nordhesssen statt und führt das Konzept des etablierten Bio-Feierabendmarktes in Witzenhausen weiter. Nach einer Winterpause geht es mit den Feierabendmärkten im Kurpark Anfang April 2020 weiter.

zum Flyer (PDF)