Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Landkreis Fulda
  • Lahn-Dill-Giessen
  • Landkreis Marburg-Biedenkopf

  • Nordhessen
  • Süd
  • Vogelsberg - Blick auf den Hoherodskopf
  • Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • Wetterau
  • Oekofeldtage

Veranstaltungen

Di. 2. Juni 2020

Bad Sooden-Allendorf: "Markt ab VIER im Kurpark"

Di. 2. Juni 2020 16:00 - 20:00

Im Kurpark (Ortsteil Sooden) von Bad Sooden-Allendorf startet der erste Feierabendmarkt 2020 am 1. Dienstag im Juni. Viele der vom letzten Jahr bekannten Stände haben beim "Markt ab VIER" bereits zugesagt: die Kunden erwarten viele interessante regionale (Bio-)Produkte. Auf Musik wird coronabedingt verzichtet und die Hygiene-Vorschriften müssen eingehalten werden. Die Ökolandbau Modellregion Nordhessen ist Kooperationspartner der Feierabendmärkte.

zum Plakat

Do. 4. Juni 2020

Webinar zum Thema "Säume und Raine"

Do. 4. Juni 2020 15:00

Raine, Wegeseitenränder und Saumstrukturen durchzogen früher wie ein blühendes Band unsere Landschaft.
Heutzutage sind viele Raine und Säume nur noch schmale Grasstreifen, die wenig Lebens- und Nahrungsraum bieten, sodass viel Potenzial für die Natur ungenutzt bleibt.
Bioland Hessen e.V. will in dem vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finanzierten Projekt zusammen mit allen Landwirten und Landwirtinnen in Hessen die Säume gemeinsam wieder aufblühen lassen.  

Warum es dieses Projekt gibt und welche Angebote wir kostenlos zur Verfügung stellen, erfahren Sie hier:

 E-Paper - Säume und Raine

Zudem laden wir Sie und alle Bäuerinnen und Bauern aus Hessen herzlich dazu ein, an einem Webinar zum Thema "Säume und Raine" teilzunehmen.

Für die etwa einstündige Infoveranstaltung benötigen Sie nur einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Lautsprechern oder Kopfhörern, sowie einen Internetzugang.
Der Einstieg ins Webinar erfolgt einfach über einen Link.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Angabe des Wunschdatums bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Zudem können sich alle Bauern und Bäuerinnen in dem Webinar für eine kostenlose Vor-Ort-Beratung zum Thema Säume und Raine anmelden. Bei der Beratung werden auf den Betrieben die Wegrandsituationen begutachtet und Pflegekonzepte aufgestellt. Darüber hinaus bieten wir im Rahmen des Projektes Saatgut zur Neuanlage von Saumstrukturen an und helfen bei der Kommunikation mit den Kommunen und Behörden.

Do. 18. Juni 2020

+++ ABGESAGT +++ Witzenhausen: „Über den Feldrand hinaus…“

Do. 18. Juni 2020 13:00 - 17:00

Besuch der Gruppe „Regenerative Landwirtschaft/Agroforst“ in Witzenhausen

Bäume auf Äckern, ein konventioneller Betrieb mit Bio-Heilkräutern und Gemüse-Anbau für die Gemeinschaft – Das alles sind Möglichkeiten Landwirtschaft anders zu denken. Einen Betrieb vielseitig aufzustellen kann neue Einkommensquellen bieten, besonders nachhaltige Veränderungen bringen oder interessant sein für LandwirtInnen und Gesellschaft gleichermaßen. Entdecken Sie mit uns drei verschiedene Modelle für zukünftige Landwirtschaft. Wir laden Sie ein, bei den Exkursionen dabei zu sein und sich nach Besichtigung der Betriebe bei Leckereien zu stärken und auszutauschen.

zum Flyer

Alsfeld: Ökomodellregion er-fahren – Radtour zu Öko-Betrieben

Do. 18. Juni 2020 16:30

Treffpunkt Bahnhof Alsfeld

Bio-Produkte aus dem Vogelsberg, wo gibt es die?
Wie prägt die Landwirtschaft meine Umgebung?
Wie kann eine zukunftsfähige Landwirtschaft im Vogelsberg aussehen?

Die Ökolandbau Modellregion Vogelsberg, der BUND und der ADFC Vogelsberg laden ein zur Fahrt durch die Felder. Ziel ist der Demeterhof Haberlach in Heimertshausen. Um 18 Uhr sind wir beim Melken dabei: draußen auf der Wiese. Unterwegs wird es genügend Zeit für den Austausch und Natur-Erleben am Wegesrand geben.

zum Flyer

Wasser in der Land(wirt)schaft

Do. 18. Juni 2020 20:00

Die zunehmende Trockenheit zwingt uns dazu, landwirtschaftliche Methoden neu zu überdenken und alles zu tun, um Wasser in unseren Böden und der Vegetation zu speichern, und das gesamte System resilienter zu machen. Wie kann das gehen? Um diese Herausforderung geht es bei unserer nächsten Webinar-Reihe "Aufbauende Landwirtschaft".

Leider waren die bisherigen Monate im Jahr 2020 wieder sehr trocken und ausreichend Regen ist nicht in Sicht. Die SÖL möchte in dieser „Spezial-Reihe“ regenerative Lösungsmöglichkeiten für den Umgang mit der zunehmenden Trockenheit in der Land(wirt)schaft aufzeigen.
Die Webinar-Reihe richtet sich an alle Landwirte, die auf der Suche nach Lösungen sind, ob konventionell oder ökologisch, jung oder alt, aus dem Ackerbau, der Tierhaltung oder dem Gemüsebau kommend. Organisiert wird sie von Manuel Nagel (Stiftung Ökologie & Landbau) und Stefan Schwarzer (Co-Autor des Buches „Die Humusrevolution“ und Mitarbeiter der VereintenNationen).    Die Themengebiete sind vielfältig und reichen von der grundlegenden Betrachtung des Wasserkreislaufes über Keyline-Design als Methode zum aktiven Wassermanagement in der Land(wirt)schaft, zum Thema Weidetierhaltung, Agroforst und Ackerbau, alle mit Schwerpunkt Wasser.

Das Format

  • 5 Webinare à 90 Minuten (60 Minuten Präsentation, 30 Minuten Fragen & Antworten).
  • Die Webinar-Reihe kann als Ganzes zum Spezial-Preis von 29,90€ gebucht werden.
  • Mengenrabatte für Institutionen auf Nachfrage möglich.
  • Alle Webinare werden aufgezeichnet und stehen den Teilnehmenden im Anschluss zur Verfügung.
  • Beginn: Donnerstag, 18. Juni 2020 um 20:00 Uhr. Danach im wechselnden Rhythmus.
  • Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.webinar-aufbauende-landwirtschaft.de

Kontakt:
Manuel Nagel |Stiftung Ökologie & Landbau | Weinstraße Süd 51 | D-67098 Bad Dürkheim
Tel. 06322-98970-229 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sa. 20. Juni 2020

+++ ABGESAGT +++ Auftaktveranstaltung "Bio - von der Züchtung bis zum Brot"

Sa. 20. Juni 2020 15:00 - 20:00
Die diesjährigen Öko-Aktionstage Nordhessen beginnen auf Gut Mönchhof in der Gemeinde Meißner bei Eschwege. Die in der Bio-Getreidezüchtung sehr aktive Hofgemeinschaft bietet auch einer Züchterin für Bio-Gemüsesaatgut Platz auf dem Hof. Es gibt Führungen zum Dinkelzuchtgarten und auf die Gemüsevermehrungsflächen. Im großen Innenhof entsteht ein kleiner Erzeugermarkt mit Bio-Lebensmittel aus der Region. Das hofeigene Bio-Getreide kann erstmalig zu eigenem Bio-Brot verarbeitet käuflich erworben werden. 
Die Öko-Aktionstage Nordhessen finden vom 20.-30. Juni 2020 statt.

Do. 25. Juni 2020

+++ ABGESAGT +++ Kirchhain: „Über den Feldrand hinaus…“

Do. 25. Juni 2020 13:00 - 17:00

Besuch des Ackerbaubetriebes „Menhir Agrar“ mit Bio-Heil- und Gewürzpflanzenanbau in Kirchhain

Bäume auf Äckern, ein konventioneller Betrieb mit Bio-Heilkräutern und Gemüse-Anbau für die Gemeinschaft – Das alles sind Möglichkeiten Landwirtschaft anders zu denken. Einen Betrieb vielseitig aufzustellen kann neue Einkommensquellen bieten, besonders nachhaltige Veränderungen bringen oder interessant sein für LandwirtInnen und Gesellschaft gleichermaßen. Entdecken Sie mit uns drei verschiedene Modelle für zukünftige Landwirtschaft. Wir laden Sie ein, bei den Exkursionen dabei zu sein und sich nach Besichtigung der Betriebe bei Leckereien zu stärken und auszutauschen.

zum Flyer

Sa. 27. Juni 2020

Fronhausen: Kräutersalz-Manufaktur

Sa. 27. Juni 2020 10:00 - 16:00

Nachhaltige Ernährung: Gesund leben mit Genuss: 
Kooperation mit dem Fachbereich ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Zur diesem Thema kooperiert die vhs mit dem Fachbereich ländlicher Raum und Verbraucherschutz und stellt in einer neuen Veranstaltungsreihe unterschiedliche Betriebe mit verschiedenen Schwerpunkten vor. Informationen über Erzeugung und Weiterverarbeitung regionaler Lebensmittel aus konventioneller und/oder biologischer Erzeugung sind wesentliche Voraussetzungen für nachhaltigen Konsum. 
Der Landkreis fördert bereits seit vielen Jahren u.a. direktvermarktende landwirtschaftliche Betriebe sowie allgemein den Dialog zwischen landwirtschaftlichen Erzeugern und Verbrauchern. Seit Mai 2019 ist der Landkreis zudem als Ökomodellregion aktiv und stärkt in diesem Projekt insbesondere den Ökologischen Landbau.
Während einer Hofführung erfahren die Besucher wie z.B. Käse hergestellt, Getreide verarbeitet oder Kräutersalz produziert wird und welche individuellen, sozialen und ökologischen Folgen das eigene Kaufverhalten haben kann. Die hergestellten Lebensmittel dürfen verkostet werden, um zu erfahren, wie gut nachhaltige Ernährung schmecken kann.

https://www.vhs-marburg-biedenkopf.de/programm/gesundheit/kurs/Kraeutersalz-Manufaktur/nr/AH30521FR/bereich/details/kat/64/#inhalt

Cölbe: Vollwerternährung – Das volle Korn erleben

Sa. 27. Juni 2020 11:00 - 16:00

Nachhaltige Ernährung: Gesund leben mit Genuss: 
Kooperation mit dem Fachbereich ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Zur diesem Thema kooperiert die vhs mit dem Fachbereich ländlicher Raum und Verbraucherschutz und stellt in einer neuen Veranstaltungsreihe unterschiedliche Betriebe mit verschiedenen Schwerpunkten vor. Informationen über Erzeugung und Weiterverarbeitung regionaler Lebensmittel aus konventioneller und/oder biologischer Erzeugung sind wesentliche Voraussetzungen für nachhaltigen Konsum. 
Der Landkreis fördert bereits seit vielen Jahren u.a. direktvermarktende landwirtschaftliche Betriebe sowie allgemein den Dialog zwischen landwirtschaftlichen Erzeugern und Verbrauchern. Seit Mai 2019 ist der Landkreis zudem als Ökomodellregion aktiv und stärkt in diesem Projekt insbesondere den Ökologischen Landbau.
Während einer Hofführung erfahren die Besucher wie z.B. Käse hergestellt, Getreide verarbeitet oder Kräutersalz produziert wird und welche individuellen, sozialen und ökologischen Folgen das eigene Kaufverhalten haben kann. Die hergestellten Lebensmittel dürfen verkostet werden, um zu erfahren, wie gut nachhaltige Ernährung schmecken kann.

https://www.vhs-marburg-biedenkopf.de/programm/gesundheit/kurs/Vollwerternaehrung+-+Das+volle+Korn+erleben/nr/AH30522C%C3%96/bereich/details/kat/64/#inhalt

Di. 30. Juni 2020

Witzenhausen: Erster Bio-Feierabendmarkt 2020 auf dem Marktplatz in Witzenhausen

Di. 30. Juni 2020 16:00 - 20:00

Endlich wieder Bio-Feierabendmarkt in Witzenhausen! Wir heißen alle herzlich willkommen und freuen uns mit den Marktbeschicker*innen, dass es Ende Juni wieder losgeht mit den beliebten und etablierten Feierabendmärkten in der Biostadt. Die Besucher*innen dürfen sich wieder treffen, müssen aber die geltenden Abstandsregeln einhalten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. An den Gastro-Stehtischen darf -bei entsprechendem Abstand zwischen Menschen, die nicht aus einem Haushalt stammen- gegessen und getrunken werden. Die Marktleute freuen sich auf Sie! Wir hoffen auf eine angenehme Atmosphäre - trotz der nötigen Schutzmaßnahmen! 

Die nächsten Bio-Feierabendmärkte finden wie gewohnt am letzten Dienstag im Monat statt- falls es nicht erneut zu coronabedingten Einschränkungen kommt.

Aussteller mit ihrem Angebot am 30. Juni 2020:

Biobäcker Henner (Brot, Brötchen, Eier)
Bio-Bistro Ringelnatz (Getränke, Bier, Eis, Leckereien aus der Bistroküche)
Bioland Hof Herrmann-Utz (Ziegenkäse)
Ellershäuser Bauernladen (Bratwurst, Cidre, Crepes)
Hof Birkengrund (Käse vom Roten Höhenvieh)
Infostand NVV (mobilfalt)
Kaffeemobil (Kaffespezialitäten, Kaffee)
Knofi & so (Saucen, Cremes, Öl, Obst & Gemüse, Pflanzen)
La Petite Bergerie (Schafskäse)
Weinhandlung Hanglage (Wein, Öle, Flammkuchen) 
Weltladen Witzenhausen (fair gehandelt: Kaffee, Kakao, Schokolade, Fruchtriegel, Bananen)

zum Plakat