Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!

Veranstaltungen

Mi. 1. Juni 2022

Veranstaltungsreihe „Bio auf dem Teller: erkennen, verstehen, erleben!“ - Infoabend "Bio-Produkte in meiner Hand: Mehr zu Herkunft, Weg und Auswirkungen"

Mi. 1. Juni 2022 17:30 - 19:00

Infoabend "Bio-Produkte in meiner Hand: Mehr zu Herkunft, Weg und Auswirkungen"

Veranstaltungsreihe „Bio auf dem Teller: erkennen, verstehen, erleben!“

Wir schauen uns gemeinsam mit der Referentin Ann-Sofie Henryson Lebensmittel an und erfahren etwas über ihre Herkunft und die Wertschöpfung, die hinter den Produkten steht. Welche Einkaufs- und Konsumgewohnheiten haben wir? Was bedeutet das für die Landwirtschaft und die Vermarktung? An diesem Tag gibt es Gelegenheit für den Austausch und die Diskussion – und für Ihre Fragen zu den nachfolgenden Hof-Terminen.

Die Teilnahme ist kostenfrei

Anmeldung und Infos unter

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 1870-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ∙ www.kvhsgg.de

Info-Abend: Bio-Produkte in meiner Hand, Kurs- Nr. GG11023, 01. Juni 2022, 17:30 bis 19:00 Uhr

Groß-Gerau, Schloss Dornberg, Hauptstr. 1

Bio_auf_dem_Teller_Broschuere_20220517.pdf

 

 

Do. 2. Juni 2022

Das Hessische Bio-Weiderind: eine Chance mit Sicherheit Einladung zur Online-Abendveranstaltung am 02. Juni mit vielen Informationen

Do. 2. Juni 2022 20:00 - 21:00

Es läuft! Die neue Vermarktungsmöglichkeit des Hessischen Bio-Weiderind Projekts ist angelaufen und soll demnächst allen weiteren interessierten Landwirt*innen vorgestellt werden. Hierzu laden wir als Arbeitsgruppe rund um das Hessische Bio-Weiderind am Donnerstag den 02.06.22 von 20-21 Uhr herzlich ein.

Die Grundidee des Projekts und der Marke “Hessisches Bio-Weiderind“ ist es, einen langfristigen, regionalen und sicheren Absatzweg für Bio-Rinder aus ganz Hessen aufzubauen. Teilnehmende Betriebe können von einer fairen Entlohnung und langfristigen Lieferbeziehungen profitieren.

Unser Konzept ist aufgegangen und die Nachfrage nach dem Hessischen Bio-Weiderind ist groß: Die Marke ist seit Februar 2022 im Handel erhältlich und inzwischen werden dringend weitere teilnehmende Betriebe benötigt, um die Nachfrage zu decken.

Gemeinsam mit Constantin Haupt von der Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen GmbH und Flavio Traxl von der Bio Rind & Fleisch GmbH möchten wir Ihnen gerne alle offenen Fragen zu der neuen Vermarktungschance beantworten.

• Wie der Name verspricht, steht die Regionalität stark im Fokus der Marke. Was genau bedeutet das? Wo werden meine Tiere geschlachtet, verarbeitet und verkauft?
• Welchen Mehrwert habe ich von dem Projekt? Mit welchen Preisen kann ich rechnen?
• Welche Kriterien muss mein Betrieb erfüllen, um teilnehmen zu können?

All dies sowie Ihre eigenen Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden.

Eine Anmeldung ist über folgenden Link möglich: https://eveeno.com/180191227

Einen Flyer für interessierte Landwirt*innen gibt’s auch schon.

Bei Problemen mit der Anmeldung oder Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit bei mir melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0151 14258410)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mi. 8. Juni 2022

Ackerland gehört in Bauershand

Mi. 8. Juni 2022 13:00 - 14:00

Diskussionsabend, moderiert von Susanne v. Münchhausen (Ernährungsrat Frankfurt)

Anmeldung: https://eveeno.com/872136699

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm:

  • 19:30 Uhr: Begrüßung durch Margarethe Hinterlang (Vorstandsmitglied BIONALES - Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V.)
  • 19:40 Uhr: Vorstellung der Gäste auf dem virtuellen Podium durch Claudia Smolka (Seelbacher Ziegenkäserei), Katharina Nennewitz (Biolandhof Werragut), Christoph Feist (Die Fleckenbühler) und Joerg Weber (Bürger AG Frankfurt/Main)
  • 20:10 Uhr: Offene Diskussion zu aktuellen Fragen: Welche Bedeutung hat Eigenland im Vergleich zu Pachtland für landwirtschaftliche Betriebe? Welche Risiken ergeben sich aus den Eigentumsverhältnissen? Welche Wege der Kapitalbeschaffung gibt es, um dem Flächenverlust von Betrieben entgegenzuwirken?
  • 20:50 Uhr: Ausblick
  • 21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Einladung_Ackerland_gehört_in_Bauernhand_20220609.pdf

Do. 9. Juni 2022

Veranstaltungsreihe „Bio auf dem Teller: erkennen, verstehen, erleben!“ - Bio-Info vor Ort: Riednuss

Do. 9. Juni 2022 17:30 - 19:00

Wie Bio-Anbau wirkt: Walnüsse und Biodiversität

Bei diesem kleinen Rundgang auf den Walnussfeldern von Riednuss berichtet Frank Flasche über seinen engagierten Familienbetrieb und gibt Einblicke rund um den biologischen Anbau am Beispiel der Walnuss. Diese hängt jetzt zwar noch grün an den Bäumen. Rechts und links gibt es jedoch einiges zu erfahren - über Alternativen im biologischen Anbau zu chemischen Dünge- und Pflanzenschutz-mitteln  und welche Pflanzungen rund um die Walnussbäume sinnvoll sind. Biodiversität als Schlüssel für naturnahe Landwirtschaft - das macht Lust auf mehr.

Info und Anmeldung:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 1870-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.kvhsgg.de 

Biebesheim, Riednuss,Kurs- Nr. RI11021, Moderation: Gerold Hartmann

Do, 09. Juni 2022, 17.30 bis 19 Uhr

Treffpunkt: Biebesheim am Rhein, Außerhalb 13 a (Auenhof)

Bio_auf_dem_Teller_Broschuere_20220517.pdf

Di. 14. Juni 2022

BioRegio-Börse: Kontakte knüpfen für neue Vertriebswege in der Region.

Di. 14. Juni 2022 13:00 - 17:00

Die BioRegio-Börse ist eine Fachveranstaltung für Interessierte aus Bio-Landwirtschaft, -Verarbeitung, Gastronomie, Hof- und Bioläden sowie der Gemeinschaftsverpflegung aus Nordhessen.

Die BioRegio-Börse bietet Raum, um

  • hofeigene und handwerklich gefertigte Erzeugnisse zu präsentieren
  • Kontakte zu Bio- und Hofläden, Gastronomie und Catering zu knüpfen
  • Die Menschen hinter regionalen Erzeugnissen und deren Verarbeitung kennenzulernen
  • gemeinsam neue Vertriebswege in der Region auf- und auszubauen

Wann: 14. Juni 2022 von 13 bis 17 Uhr

Wo: Hessische Staatsdomäne Frankenhausen

Anmeldung per E-Mail an Daniela Schwarz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Zum Anmeldeformular

Infokarte BioRegio-Börse

Zur Projektseite

Sa. 18. Juni 2022

Veranstaltungsreihe „Bio auf dem Teller: erkennen, verstehen, erleben!“ - Hofbesichtigung: Crumstadt, Hof Schellhaas

Sa. 18. Juni 2022 16:00

Bio-Hof: Der Weg vom Acker auf den Teller

Wie bekommt ein Bio-Landwirtschaftsbetrieb seine Produkte eigentlich an den Mann oder die Frau? Auf dem Bio-Landhof Schellhaas erzählt Ihnen das Ehepaar Schellhaas selbst, welche Wege es gefunden hat, wie der Hofladen mit selbstgebackenem Brot angefangen hat und wo die Reise hingehen kann. An dem Tag können Sie aber auch eine Saatmaschine bei der Arbeit erleben und das familienfreundliche Gelände erkunden. Die engagierte Betreiber-Familie ist offen für Ihre und die Fragen der Kinder.

Teilnahmegebühr: 6,- EUR, Kinder frei

Information und Anmeldung:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 1870-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kurs- Nr. RI11022,18. Juni 2022, 16.00 Uhr, 

Treffpunkt: 64560 Crumstadt, Bio-Landhof Schellhaas

Bio_auf_dem_Teller_Broschuere_20220517.pdf

Do. 23. Juni 2022

Veranstaltungsreihe „Bio auf dem Teller: erkennen, verstehen, erleben!“ - Hofbesichtigung: SoLaWi, Auf dem Acker

Do. 23. Juni 2022 17:00 - 18:30

Bio-Hof: Eine Gemeinschaft für eigene Produkte

Einem besonderen Prinzip der eigenständigen Vermarktung folgt die Solidarische Landwirtschaft, die wir bei „Auf dem Acker e.V." besuchen. Mitten im Rhein-Main-Gebiet wächst Obst und Gemüse nach Bioland-Richtlinien und geht an Verbraucher, die gemeinsam die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs tragen und dafür im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten - ohne Plastikverpackungen oder weite Transportwege. Warum Menschen sich für diesen Weg entscheiden, erfahren wir hier.  

Teilnahmegebühr: 6,- EUR, Kinder frei

Information und Anmeldung:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstr. 1, 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 1870-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kurs- Nr. GG11024, 23. Juni 2022, 17:00 bis 18:30 Uhr

Treffpunkt: Königstädten, Auf dem Acker,  westlich von Rüsselsheim in Königstädten, Wanderparkplatz an der K 159.

Bio_auf_dem_Teller_Broschuere_20220517.pdf

Di. 28. Juni 2022

Öko-Feldtage 2022

Di. 28. Juni 2022 9:00 - Do. 30. Juni 2022 18:00

Vom 28. -30. Juni 2022 finden auf der hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof zum dritten Mal die Öko-Feldtage statt. Die Fachmesse ist eine Mischung aus Forschung & Praxis und bietet Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen rund um die ökologische Landwirtschaft zu informieren und auszutauschen. Das Angebot reicht von Maschinenvorführungen und Demoparzellen mit Neuentwicklungen bis hin Fachforen zu Themen wie Öko-Züchtungen. Ein Kulturprogramm und regionale Köstlichkeiten in Bioqualität runden das Programm ab.

Auch das Ökomodell-Land Hessen ist vor Ort. An unserem Stammtisch erwarten Sie eine Reihe spannender Impulsvorträge aus Forschung & Praxis. Besuchen Sie uns an Stand S5 und diskutieren Sie mit! Zum Vortragsprogramm ÖMLH-Stammtisch

Weitere Informationen und das vollständige Veranstaltungsprogramm der Öko-Feldtage finden Sie hier

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

Mi. 29. Juni 2022

Öko-Feldtage 2022

Di. 28. Juni 2022 9:00 - Do. 30. Juni 2022 18:00

Vom 28. -30. Juni 2022 finden auf der hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof zum dritten Mal die Öko-Feldtage statt. Die Fachmesse ist eine Mischung aus Forschung & Praxis und bietet Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen rund um die ökologische Landwirtschaft zu informieren und auszutauschen. Das Angebot reicht von Maschinenvorführungen und Demoparzellen mit Neuentwicklungen bis hin Fachforen zu Themen wie Öko-Züchtungen. Ein Kulturprogramm und regionale Köstlichkeiten in Bioqualität runden das Programm ab.

Auch das Ökomodell-Land Hessen ist vor Ort. An unserem Stammtisch erwarten Sie eine Reihe spannender Impulsvorträge aus Forschung & Praxis. Besuchen Sie uns an Stand S5 und diskutieren Sie mit! Zum Vortragsprogramm ÖMLH-Stammtisch

Weitere Informationen und das vollständige Veranstaltungsprogramm der Öko-Feldtage finden Sie hier

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

BioBitte/ Vom Acker bis zur Großküche - Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten

Mi. 29. Juni 2022 14:00 - 18:00

Regionale und ökologische Produkte werden auch in der Außer-Haus-Verpflegung zunehmend nachgefragt. In der praktischen Umsetzung sind aber viele Hürden zu bewältigen. Ziel der Veranstaltung ist es, Lösungsansätze zu finden, die den Einsatz von regionalen und Bio-Produkten in Großküchen im Nassauer Land ermöglichen.

Das Programm reicht von der Konzeptvorstellung für den Bau einer regionalen Markthalle über die Präsentation eines Online-Werkzeugs für Erzeuger und Abnehmer bis hin zur Rolle der Ausschreibung und Beschaffung in öffentlichen Einrichtungen. Auch die Ökomodell-Region Nassauer Land stellt sich vor. Ab ca. 16.00 Uhr werden die Öko-Feldtage besichtigt, um mit einem Bio-Caterer zu sprechen, mehr zum Thema Biodiversität zu hören und den Stand des Ökomodell-Landes Hessen zu besuchen.

Eingeladen sind alle interessierten landwirtschaftlichen Betriebe, Lieferanten für Großküchen und Verantwortliche der Verwaltung für die Verpflegung von Schulen, Kitas und Kliniken des Nassauer Lands.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Öko-Feldtage 2022 statt. So ist nach dem Workshop Zeit zum weiteren Austausch und zum Besuch der Ausstellung. Die Öko-Feldtage sind der Treffpunkt für alle Interessierten aus der ökologischen Branche und finden nunmehr zum dritten Mal statt.

Datum 29.06.2022, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort Öko-Feldtage 2022, Seminarhaus, Gladbacherhof, 65606 Villmar, Deutschland
Kontakt / Koordinator Insa Folkerts
+49 69 7137 699-225
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten um Anmeldung bis zum 22. Juni 2022 unter https://akademie.fibl.org/event/159

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir senden Ihnen bei Anmeldung einen Gutschein-Code zu. Damit können Sie sich registrieren und haben gratis Zugang zum Messegelände.

Zum Flyer: BioBitte_Veranstaltung_Ökofeldtage_29._Juni_in_Villmar.pdf

Do. 30. Juni 2022

Öko-Feldtage 2022

Di. 28. Juni 2022 9:00 - Do. 30. Juni 2022 18:00

Vom 28. -30. Juni 2022 finden auf der hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof zum dritten Mal die Öko-Feldtage statt. Die Fachmesse ist eine Mischung aus Forschung & Praxis und bietet Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen rund um die ökologische Landwirtschaft zu informieren und auszutauschen. Das Angebot reicht von Maschinenvorführungen und Demoparzellen mit Neuentwicklungen bis hin Fachforen zu Themen wie Öko-Züchtungen. Ein Kulturprogramm und regionale Köstlichkeiten in Bioqualität runden das Programm ab.

Auch das Ökomodell-Land Hessen ist vor Ort. An unserem Stammtisch erwarten Sie eine Reihe spannender Impulsvorträge aus Forschung & Praxis. Besuchen Sie uns an Stand S5 und diskutieren Sie mit! Zum Vortragsprogramm ÖMLH-Stammtisch

Weitere Informationen und das vollständige Veranstaltungsprogramm der Öko-Feldtage finden Sie hier

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 



RSS Feed

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.