Datum: Mi. 6. Oktober 2021 9:00 - 11:00
Region: Süd *

Online-Initialveranstaltung

Teil 1: am 29.09.2021, 09:00-11:00 Uhr
Teil 2: am 06.10.2021, 09:00-11:00 Uhr

Mit dieser zweiteiligen Online-Veranstaltung sollen regionale Akteurinnen und Akteure gestärkt werden, mehr Bio, vor allem in kommunalen Verpflegungseinrichtungen, realisieren zu können. Auch wenn die Nachfrage oder die Forderung nach einer regional und ökologisch ausgerichteten Verpflegung steigt, bilden sich in der Praxis Herausforderungen heraus, die eine erfolgreiche Umsetzung behindern können. Zu zeigen, wie aus diesen Herausforderungen Chancen und erfolgreiche Konzepte erwachsen können, ist Ziel der Veranstaltung.

Praxisnahe Informationen

Im Rahmen der Veranstaltung sollen Möglichkeiten eruiert werden, den Einsatz von regionalen Bio-Produkten zu fördern. Im Fokus der Veranstaltung stehen Verpflegungseinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft, wie zum Beispiel Schulen, Kitas, Kliniken oder kreiseigene Kantinen. In dieser Veranstaltung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Thema generell in Schulen und Ganztagsschulen aufgegriffen und unterstützend erfolgreich umgesetzt werden kann. Hierzu wird Annette Zander das Projekt „Unser Cleveres Esszimmer“ mit seinen verschiedenen Modulen vorstellen, auf die sich Schulträger und Schulleitungen bewerben können. Im Anschluss danach wird Christiane Kappelhoff Ihre reichhaltigen Erfahrungen im Modell-Projekt „Klimagesund in der Ganztagsschule“ weitegeben.

Betrachtet werden außerdem wirtschaftliche Gesichtspunkte, die Beschaffungssituation sowie das Prozedere einer Bio-Zertifizierung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm und weitere Informationen