Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Region Süd
  • Apfelblüten im Odenwald
  • Weizenfeld-in-Breuberg-Odenwaldkreis-Südhessen

Die Ökomodellregion Süd

Grundwasser und Landwirtschaft – brauchen sich gegenseitig

Das Thema Trink- und Brauchwasser ist in der Region von hoher Bedeutung – vor allem unter den Schlagwörtern Klimawandel und erhöhte Werte von beispielsweise Nitrat oder Fremdstoffen aus der Industrie. So widmet sich die Ökomodellregion der Aufgabe, regionale, nachhaltige Stoffkreisläufe zu entwickeln, ebenso wie der Frage nach geeigneter Bewässerungstechnik. Humus beispielsweise bietet zum einen eine Pufferfunktion zwischen Regen- und Grundwasser, indem er die Nährstoffe hält, zum anderen kann humushaltige Erde Wasser besser aufnehmen und länger halten. Zudem will die Region sich in der Aufklärung über Zusammenhänge von Gewässerschutz, Landwirtschaft und Bodenschutz engagieren und einen Maßnahmenkatalog zum Gewässer- und Bodenschutz für die Landwirtschaft erarbeiten.

Termine:

Donnerstag, 24.09.2020, 9 Uhr, Hofgut Habitzheim / 5. Treffen zum Bodenseminar von Dr. Sonja Dreymann   
Bericht siehe hier

Projektgruppensprecher ist Thomas Goebel, Betriebsleiter Hofgut Oberfeld, sein Stellvertreter ist Jens Graf, Landwirt Biobetrieb

 

zurück zur Übersicht