Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Schwalm-Eder
  • Schwalm-Eder
  • Schwalm-Eder

Die Ökomodell-Region Schwalm-Eder

Schwälmer Rübchen

Einer kleinen Gruppe nordhessischer Biobauern ist es gelungen, eine alte, heimische Gemüsesorte vor dem Aussterben zu bewahren: die „Schwälmer Rübchen“. Umgangssprachlich wird sie in Nordhessen auch als „Unterkohlrabi“ (sprich: Unnerkohlrabi) bezeichnet, die älteren wissen das noch.

Der Anbau dieses klassischen Wurzel- und Wintergemüses ist seit den 1950-er Jahren fast vollständig aus der Region verschwunden und wird jetzt durch Initiative der Ökomodellregion Schwalm-Eder neu gedacht: In Kooperation mit der Hephata Diakonie Schwalmstadt und weiteren Bio-Anbaubetrieben wird ein attraktives Angebot für den mehrstufigen Absatz an Großverbraucher und LEH entwickelt. 

Die Markteinführung ist für den Herbst 2021 geplant. 

 

zurück zur Übersicht

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.