Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Titelbild 1
  • Titelbild 2
  • Titelbild 3
  • Titelbild 4
  • Titelbild 5

Dafür setzten wir uns in Nordhessen ein ...

rote Äpfel im Baum… wertvolles Grünland sichern!

Projekt: Bio-Apfelchips von heimischen Streuobstwiesen

Wir wollen unsere extensiven Grünlandflächen erhalten. Das wollen auch die Streuobst-Vereine der beiden Landkreise, die Streuobstinitiative im Landkreis Kassel e.V. (SILKA) (www.silka-saft.de) und die Streuobstinitiative Werra-Meißner-Kreis e.V.. Sie haben sich daher in der Ökolandbau Modellregion NORDHESSEN mit den Projektpartnern BUND im Werra-Meißner (www.bund-wmk.de) und der GrimmHeimat Nordhessen (www.nordhessen.de) zusammen geschlossen. Durch die Schaffung eines neuen Produkts (Bio-Streuobst-Apfelchips) wollen sie gemeinsam das Ziel erreichen.

Das Projekt befindet sich in der konkreten Umsetzung. Eine soziale Einrichtung im Werra-Meißner-Kreis ist bereit, die Bio-Apfelchips herzustellen und abzupacken. Wir streben die erste Produktion von regionalen Bio-Streuobst-Apfelchips mit der Ernte 2017 an.

 

zurück zur Übersicht