Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Landkreis Fulda
  • Lahn-Dill-Giessen
  • Landkreis Marburg-Biedenkopf

  • Nordhessen
  • Süd
  • Vogelsberg - Blick auf den Hoherodskopf
  • Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • Wetterau
  • Oekofeldtage

Die Ökomodellregion Landkreis Marburg-Biedenkopf


Schafe – Allrounder der Natur

Wertschöpfung im Zeichen des Naturschutzes

Fleisch, Wolle, Milch und Landschaftspflege sind sehr gut miteinander vereinbar. Schafe, die Allrounder der Natur, sorgen für offene Kulturlandschaften und eine hohe Biodiversität auf unterschiedlichen Standorten. Doch die Vermarktung von Schafprodukten ist nicht leicht.

Die Ökomodellregionen Waldeck-Frankenberg und Marburg-Biedenkopf zählen zu den schafreichsten Landkreisen Hessens. Deswegen möchten wir gemeinsam auf die wichtigen Leistungen der Schafe für den Naturschutz, aber auch die wertvollen Produkte die sie liefern, aufmerksam machen. Auch die Vernetzung der Schäfer*innen möchten wir weiter stärken und in Informationsveranstaltungen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und zur Weiterbildung bieten.

Wir setzen uns dafür ein, dass Schafhalter*innen Wertschätzung & Wertschöpfung erfahren, mit dem Ziel: 

  • Landschaftspflege wertzuschätzen
  • Wertschöpfung der Produkte zu erzielen 
  • Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und
  • Vernetzung zwischen Schäfer*innen und Verbraucher*innen zu schaffen

Wollpellets aus den Ökomodellregionen Waldeck-Frankenberg und Marburg-Biedenkopf

WollpelletsDerzeit arbeiten wir an dem Aufbau einer regionalen Wertschöpfungskette, die eine Pelletierung von Rohwolle und deren anschließende Nutzung als ökologischer Langzeitdünger ermöglicht. Wir knüpfen Kontakte zu möglichen Projektpartnern und loten Finanzierungs- und Absatzmöglichkeiten aus. Eine Testpelletierung und eventuell darauf folgende Lohnpelletierung sind im Jahr 2020 geplant, bevor die Investition in eine eigene Maschine konkret ins Auge gefasst werden kann.

Sind Sie Schäfer*in und haben Interesse einen neuen Weg in der Wollvermarktung einzuschlagen? Möchten Sie auf Ihrem Betrieb einen regionalen Dünger einsetzen oder können Sie sich vorstellen Pellets aus heimischer Wolle in Ihrem Laden zu vermarkten?

Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Jessica Alber, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ilka Ufer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

zurück zur Übersicht