Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Titelbild 1
  • Titelbild 2
  • Titelbild 3
  • Titelbild 4
  • Titelbild 5

Die Ökomodellregion Landkreis Fulda

Stadt, Land, Fluss – ein Name, eine Region

Die Ökomodellregion Landkreis Fulda liegt mitten in Deutschland. Sie ist ländlich geprägt mit dem Oberzentrum der Stadt Fulda. Ein bekanntes und wichtiges Merkmal der Region ist die Rhön mit der Wasserkuppe. Seit 1991 ist die Rhön länderübergreifend von der UNESCO als Biosphärenreservat (www.biosphaerenreservat-rhoen.de) anerkannt. Länderübergreifend deshalb, weil das Mittelgebirge Rhön Thüringen, Bayern und Hessen umfasst. Naturräumlich gehört der Landkreis zum osthessischen Bergland. Es wird unterschieden zwischen der Fuldaer Senke, der Vorder- und Kuppenrhön sowie der hohen Rhön.

Die Landwirtschaft hat neben Tourismus, Handwerk und Industrie einen hohen Stellenwert. Die wirtschaftliche Ausrichtung der landwirtschaftlichen Betriebe ist durch ihre Lage im Landkreis vorgegeben. So werden die Böden im Fuldaer Becken häufig als Ackerland genutzt. Eine Ausnahme bilden die als Grünland genutzten grundfeuchten Talböden. Im Gegensatz dazu werden die landwirtschaftlichen Betriebe der  Vorder- und Kuppenrhön sowie die Hohe Rhön vorwiegend als Grünlandbetriebe bewirtschaftet.

In den 23 Gemeinden des Landkreises und der Stadt Fulda wirtschaften bereits 15 % der landwirtschaftlichen Betriebe nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Das entspricht einer Anzahl von ca. 250 Betrieben, wobei 220 als Grünlandbetriebe und 30 als Ackerbaubetriebe etwa 9300 ha Fläche bewirtschaften. Ein großer Anteil der Betriebe (ca. 70 %) wird im Nebenerwerb geführt.

Ein Ziel ist es, die kleinstrukturierte Landwirtschaft zu erhalten und die Betriebe bei der Diversifizierung zu unterstützen. Regionale Bio-Wertschöpfungsketten zu erhalten, auszubauen oder neu zu entwickeln ist ein weiteres Ziel der Ökomodellregion.

Auftaktveranstaltung/Arbeitsbeginn

Am 15. März 2016 hat die Ökomodellregion ihre Arbeit aufgenommen. Die Auftaktveranstaltung mit ca. 40 Gästen hat am 18. April 2016 stattgefunden.



Kontakt Ökolandbau Modellregion LANDKREIS FULDA

Landkreis Fulda · Der Kreisausschuss
Wörthstraße 15 · 36037 Fulda
Simone Müller
Telefon: 0661 6006749
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.landkreis-fulda.de